Zertifikat Waldpädagogik- Module

Die Zertifikatsfortbildung ist gekennzeichnet durch einen modulartigen Aufbau. Sie gliedert sich in Grundmodule und Hauptmodule und hat einen Zeitumfang von mindestens 18 Tagen. Darüber hinaus ist ein Praktikum von mindestens 40 Stunden zu absolvieren. Dieser bundesweite Zertifikatsrahmen stellt den Mindeststandard dar; die durchführenden Bundesländer können hiervon nach oben abweichen. Die Fortbildung schließt mit einer Prüfung zum/ zur „staatlich zertifizierten Waldpädagogen/ Waldpädagogin“ ab.

Die nachfolgende Übersicht veranschaulicht den Aufbau der Zertifikatsfortbildung:

bersicht_module_wpz